Ihr Fachmarkt für Fliesen und Naturstein
Startseite BildergalerieTop-AngeboteTipps & Tricksüber uns
Sie sind hier: » Homepage » Tipps & Tricks » Verlegung
Home | Impressum | Seite drucken

Verlegung

Verlegemethoden

  • Dickbettverfahren
    Diese Verlegemethode ist im Normalfall nur für Fliesenfachleute geeignet und wird heute nur noch selten ausgeführt
  • Dünnbettverfahren
    Für das Dünnbettverfahren gelten die DIN-Normen 18156 und 18157. Der Untergrund für im Dünnbettverfahren verlegte Fliesen muß absolut eben sein. Die Klebeschicht ist so dünn, daß kein Ausgleichen von Unebenheiten möglich ist. Der Kleber wird mit einer gezahnten Kelle auf den Untergrund aufgetragen. Je größer die Fliese bzw. je handwerklicher, z.B. Terracotta, die Fliese ist oder je unebener der Untergrund ist, umso größer muss die Zahnung der Kelle sein

Fliesenkantenlänge Zahntiefe
50 mm 3 mm 
108 mm 4 mm
200 mm 6 mm
300 mm 8 - 10 mm 
über 300 mm 12 mm (Rundzahn)

  • Mittelbettverfahren
    Normale Dünnbettkleber sind für Klebestärken bis 6 mm geeignet. Braucht man dickere Kleberschichten muss ein Mittelbettkleber verwendet werden, der etwas grober in seinem Gefüge ist.
    Die Fliesen werden durch Einschieben und Anpressen unter Druck angesetzt, um eine gute Verbindung zum Untergrund herzustellen.
    Je nach Untergrundbeschaffenheit muß ein entsprechender Kleber zum Einsatz kommen und es muß grundiert werden

 

Fliesen Spezi - Fa. Günther Joiser GmbH
Gewerbestrasse 4
A-5301 Eugendorf b. Salzburg
Tel: +43(0)6225/3324 - Fax: +43(0)6225/3323-4
office@fliesenspezi.at